Seit ich vor einigen Jahren das Tauchen in heimischen und tropischen Gewässern entdeckt habe, lässt es mich auch nach über 1'000 Tauchgängen nicht mehr los.
Da ich meine Taucherlebnisse auf Photos festhalten wollte, bin ich zu einem alten Interesse, dem Fotografieren, zurück gekommen.
Tauchen und Photo kombiniert brachte mich zur Unterwasser-Fotographie, welche ich sowohl in tropischen wie auch in den kalten, einheimischen Gewässern betreibe.
Um auch Steilwände und Wracks in grösserer Tiefe und für länger geniessen zu können, habe ich vor ein paar Jahren mit dem technischen Tauchen angefangen.

Home Page

18.09.2013: Wie angekündigt habe ich auch noch die Clips von meiner GoPro Hero3 Black-Edition Kamera zu einem kleinen Video verarbeitet. Da das Wrack auf knapp 50m Tiefe liegt, wurde mit einem 21/35 Trimix und als Deko-Gas mit 50% Sauerstoff getaucht. Der Tauchgang dauerte ca. 75 Minuten. Die Sicht unten war ok aber nicht gut. In der Sprungschicht von 9-15m war nicht viel zu sehen (Blindflug). Das Wrack selbst sei direkt beim Stapellauf gesunken. Es...+ weiterlesen
15.09.2013: Wie zuvor geschrieben, konnten mein Buddy Pady und ich im Rahmen des 7Oceans Tek-Event 2013 das Schiffwrack in Horgen betauchen. Das Schiff war zum Lastentransport gebaut worden, soll aber angeblich direkt beim Stapellauf gesunken sein. "Hoppala" kann man da nur sagen. Nach einigem Nachforschen hatte das Team von 7Oceans das Wrack vor ein paar Jahren wieder gefunden und es im Rahmen des damaligen Tek-Events präsentiert....+ weiterlesen
15.09.2013: Auch dieses Jahr führte der Tauchshop 7Oceans für fortgeschrittene Taucher das Tek-Event im Yachtclub Horgen durch. Ich ich pilgerte ans Tek-Event und traff einige alte Bekannte wieder. Ausgestellt waren mehrere Rebreather von welchen auch einige Probe getaucht werden konnten. Daneben gab es noch Unterwasser Scooter, Lampen von LightMonkey und Side-Mount Jackets zum anschauen. Bei all diesen Teilen entwickelte sich schnell...+ weiterlesen
07.09.2013: Heute war wieder einmal ein Spaziergang am Pfäffikersee angesagt. Neben Frau und Kind durfte auch der Fotorucksack mit kommen. Zum Einsatz sind das 70-300mm Tele- sowie das 50mm Objektiv auf der Nikon D90 gekommen. Die Route führte uns von Auslikon zum Jucker Bauernhof in Seegräben und zurück. Im Jucker-Hof ist aktuell eine grosse Kürbis-Ausstellung, weshalb es auch ein paar Kürbis-Bilder mit dabei hat. Die Kü...+ weiterlesen
23.08.2013: Diesen Sonntag haben wir wieder unsere Rucksäcke genommen und sind ins 30 Minuten entfernte Gibswil gefahren. Von dort aus den Weg hoch Richtung Bachtel und bald schon war der grosse Wasserfall in Sichtweite, welcher eindrücklich über den grossen Felsvorsprung herunter plätscherte. Dann weiter den Berg hoch mit einem kleinen Rast bevor es weiter auf den Bachtel ging. Von dort aus runter zum Bachtelspalt und weiter zum...+ weiterlesen
18.07.2013: Gestern war wieder einmal ein Besuch im ZüriZoo auf dem Familienprogramm. Ich liess es mir nicht nehmen, die (fast) allzeit bereite Fototasche mit Kamera, Objektiven, Blitz und sonstigem Fotokrahm auf den Rücken zu schnallen. Wir sind nach 10 Uhr direkt bei der Masoalahalle gestartet und dann in der Gegenrichtung zum allgemeinen Besucherstrom durch den Zoo. Der Nachteil war dann, dass wir erst nach 12 Uhr bei den Raubkatzen und Co...+ weiterlesen
17.07.2013: Letzte Woche war ich zusammen mit meinem Trimix-Kurskollege Patrick Sigrist mal endlich wieder Trimix-Tauchen (aka Mischgas-Tauchen). Der Tauchgang wurde an der Halbinsel Au bei Wädenswil im Zürichsee durchgeführt. Getaucht wurde für 20 Minuten auf 60 Meter Richtung Rapperswil mit einem 18/45 Trimix (18% Sauerstoff, 45% Helium; der Rest ist Stickstoff) und für die Deko einem 50% Sauerstoff. Ich hatte das erste mal...+ weiterlesen
14.07.2013: Diesen Sonntag haben sich ein paar Tauchbolde inkl. Familien auf den Weg an den Zürichsee - genauer gesagt den Tauchplatz Terlinden in Küsnacht gemacht. Neben Grill und Familie waren bei mir auch Trimix-Equipment und Photo&Video mit dabei; also maximale Zuladung. Die Tauchgänge führten uns zwei ma lauf 45 Meter. Dazwischen gab's eine ausgiebiges Grillen wofür ich den Gasgrill mal wieder mit an den See nahm. Auch...+ weiterlesen

Seiten