Ebenalp, Wildkirchli, Aescher

Diesen Sonntag hat uns das schöne Wetter mal wieder in die Berge gezogen. Genauer gesagt ins Appenzell wo wir mit der Seilbahn auf die Ebenalp hoch sind. Von dort ging es runter zu den prähistorischen Wildkirchli-Höhlen und dann weiter zum an den Fels gebauten Gasthaus "Aescher". Nach gut bürgerlichem Mittagessen ging es vom Aescher zu Fuss runter nach Wasserauen über (gefühlt) tausende Treffenstufen. Der Kleinen die im Rucksack den Abstieg verschlafen hat, war die Stufen egal - Tania's und meinen Beinen nicht: auch zwei Tage später haben wir noch Muskelkater. Nächstes mal würden wir vom Aescher aus die Rundwanderung weiter machen, und mit der Seilbahn von Ebenalp runter ins Tal.

Neben Frau und Kind ist auch die Nikon D90 mit dem 16-85mm Objektiv mit auf die Wanderung gekommen. Habe mich für dieses Objektiv entschieden, weil ich Weitwinkelaufnahmen des Gasthauses Aescher machen wollte und es zudem ein gutes Allzweck Weitwinkel-Zoom ist. Der Rest der Fotoausrüstung blieb aus Platz- und Gewichtsgründen zu Hause (die Tochter wiegt schon 8+ kg und wird von mir auf dem Rücken getragen).

Bilder: