TDI Decompression Procedures TG 1 + 2

Wie angekündigt waren Dani und ich diesen Sonntag erneut am Zürichsee (Tauchplatz: Grosser Parkplatz) um mit unseren beiden Instruktoren Martin und Evelyn die ersten beiden Tauchgänge ds TDI Decompresson Procedure Kurses zu absolvieren. Dabei wurden wir auf neue mit Übungen gefordert, welche wir in unserer "Padi-Karriere" so bis anhin noch nie gemacht hatten. Dabei habe ich wieder einiges gelernt und vor allem auch Selbstvertrauen und Sicherheit mit dem ganzen Equipment und den Tauchpraktiken bekommen.

Wir haben u.a. folgende Übungen gemacht:

  • Das erste mal mit 80cuft (ca. 11 Liter) Alu-Stage  getaucht (beide TGs)
  • Wiederholtes ab- und anlegen der Stageflaschen (80cuft) auf 20m Tiefe
  • Stage auf 20m deponieren, Spool (Leine) daran befestigen, "weg-spoolen" bis Stage ausser Sichtweite und Stage mit Leine wiederfinden
  • Freiwasseraufstieg mit 80cuft Stage der Bojenkette nach
  • Freiwassegaswechsel auf EAN50
  • Deko-Boje im Freiwasser schiessen wärend auf Deko-Gas
  • An Deko-Boje mit Kompasspeilung zum Ufer zurück
  • "Ohne Luft"-Situation auf 40m Tiefe
  • Mehrere Minuten auf 40m am Long-Hose (Luftversorgung an langem Schlauch) des Buddys tauchen
  • Maskenwechsel auf 40m wärend Long-Hose-Tauchen
  • Alternative Tauchstellungen für das Long-Hose-Tauchen auf 40m Tiefe
  • Deko-Stops und erneutes Bojenschiessen

Wie Ihr seht, wurde es Dani und mir auch bei diesen beiden Tauchgängen nicht langweilig. Es ist interessant zu sehen, wie wir beide mit diesen Praktiken immer sicherer werden. Maskenwechsel auf 40m? So what! Boje schiessen? Na und. Sicher brauchen auch nach dem Kurs noch ne menge Übung, denn perfekt klappt das noch nicht, aber es klappt schon mal. ;-)

Nächsten Sonntag sind dann die letzten beiden Tauchgänge des Decompresson Procedure Kurses dran mit erneuten Übungen. Habe auch etwas gehört, das wir dann Maske im Freiwasser wechseln sollen... uaaaahhhh... das wird wieder was werden.