Testtauchgang mit verbessertem Kamerasystem

Gestern ging es mal wieder mit den Tauchbolden in den Zürichsee, genauer gesagt an unser Hausriff "Terlinden" in Küsnacht. Ich habe die Gelegenheit genutzt um die Tarierung (Trim) meiner Kamera zu testen, denn ich habe mir ein zweites Float-Blitzarmsegment zugelegt, sodass jetzt beide Blitzarmsegmente sog. Float-Segmente sind und Auftrieb anstatt Abtrieb erzeugen. Das grössere Segment erzeugt 160g und das kleinere (neuere) 130g Auftrieb. Meine Hoffnung war, dass die Kamera inkl. darauf aufgesetzter GoPro einen leichten Auftrieb bekommt. Dies vereinfacht künftig den Gaswechseln mit mehreren Deko-Stage Flaschen da die Kamera unbeaufsichtigt weg geklippt werden kann und dann leicht oberhalb von mir schwebt.

Diesem Ziel bin ich sehr nahe gekommen: mit der montierten GoPro ist das System jetzt praktisch neutral Tariert; es erzeugt einen minimalen Abtrieb bzw. ist so gut wie neutral im Wasser. Wird die GoPro nicht montiert, so hat das System den gewünschten, leichten Auftrieb. Bilder des Systemes folgen später.

Bilder: