PADI

Divemaster: Schlussspurt

Diese Woche ging es für den Divemaster nochmals zur Sache. Am Dienstag waren Dani und ich nochmals auf Erkundungstour am TP Matterhorn, über welchen wir unsere Karte und Beschreibung machten. In den unterschiedlichen Tauchführern war da immer die Rede von "der Wand". Wir beide sind an dem Tauchplatz schon viele male getaucht aber eine "Wand" war uns beiden nicht geläufig. Wir haben dann einen ca. 2m hohen Absatz gefunden, den man als "Wand" interpretieren kann. Natürlich wurden wir auch dieses mal nach dem Tauchgang zu richtig schön von Kopf bis Fuss verregnet.

Divemaster: 2. Discover Local Diving (DLD)

Heute Abend hatten wir nun also unseren letzten Tauchgang im Rahmen des Divemaster-Trainings. Angestanden ist der zweite und letzte Discover Local Diving (DLD). Hansjörg (IDC Staff) und Bettina (CD) haben sich dabei als Malediven-OWD-seit-zwei-Jahren- nicht-mehr-getaucht-Anfänger ausgegeben. Also schon war bereits damit klar, das es wohl keinen "lustigen" Tauchgang wird. Nach dem obligaten Briefing ging' s unter in die Sust tauchen.

Divemaster: Hallenbad Training 2

Bei unserem zweiten Hallenbad-Training ging es darum, das Dani und ich abwechselnd Divemaster und Assistant Instructor spielen mussten (bzw. "durften"). Dazu hatten wir zwei professionelle Schüler: Elsbeth (IDC Staff) und Dani (Divemaster). Jeweils einer von uns beiden spielte den Divemaster und musste die "Schüler" unter kontrolle/aufsicht behalten, während der andere als Assistant Instructor mit jeweils einem Schüler auf's mal sog. "Mastery-Learning" (Wiederholen zwecks Festigung der Fertigkeiten) betrieb.

Divemaster: Messdaten für die UW-Karte

Sodele, auch heute ging es wieder für den DM ins Wasser. Die zuvor geschrieben, waren heute bei Dani und mir auf dem Programm, die Messdaten für den Tauchplatz "Matterhorn" aufzunehmen um damit jetzt anschliessend eine UW-Karte inkl. Notfallplan etc. zu erarbeiten. Das war eigentlich noch ganz lustig. Denke wenn das Wetter besser mitgespielt hätte, dann war das noch lustiger gewesen. So ein bisschen messen, dann Essen und sonnen, dann wieder messen stelle ich mir gemütlich vor. Zu dieser Jahreszeit bei Regen mit 5° Wassertemperatur war's aber definitiv A.....kalt !!

Divemaster: Theorieabend 6

Gestern Abend hatten wir nun also unseren letzten Theorieabend auf dem Programm, bei welchem es die beiden Themen "Tauchfertigkeiten" und "Dekompressionstheorie" abzuschliessen galt. Das schwierigere Thema war wohl die Deko da hier auch die RDP-Tabelle wie auch das Wheel gefragt war. "Ohoh - das Wheel" waren meine ersten Gedanken.

Divemaster: Theorieabend 5 und DLD

Wir waren gestern mal wieder am Divemastern :-) Zu Beginn war gleich mal das Thema, das wir unseren Terminplan noch etwas komprimieren, sodass Dani und ich neu bereits Ende Februar brevetierte Divemasters sein sollten - vorausgesetzt, auch die Gesundheit von allen spielt mit. Warum? Unser Instruktur Hansjörg hat Anfangs März bereits einen ersten, grösseren Open Water Kurs bei welchem er uns gerne mit im Wasser haben würde. Dies bedingt allerdings, das wir dann bereits brevetiert sind. Jetzt heisst es also "Gas geben" mit Karte und den restlichen, offenen Pendenzen.

Divemaster: 1. Tag im Hallenbad

Wir haben also gestern tatsächlich unseren ersten Hallenbad-Termin hinter uns gebracht. War schon ein komisches Gefühl, nach so langer Zeit wieder das ganze Tauchgerödel in ein Hallenbar zu schleppen und dann mit einem Nassanzug rein zu hüpfen - aber alles der Reihe nach.

Divemaster: Theorieabend 4 und DLD-Tieftauchgang

Gestern war mal wieder ein Divemaster-Termin. Auf dem Programm: Theorieprüfung über die "physiologie des Tauchens" und anschliessend ein von mir geführter / organisierter "Discover Local Diving" (DLD) bei welchem Hansjörg und Dani zwei Noob's spielten, welche vor 10 Jahren auf den Malediven Ihr OWD-Brevet gemacht hatten.

Divemaster: Theorieabend 3 und Nachttauchgang

Bin eben von einem weiteren DM-Abend zurück. Heute haben wir das Theme "Physik" abgeschlossen. Anschliessend wurde die Theorie und das praktische Beispiel der Breifings für geführte Tauchgänge durchgegangen. Das ganze haben wir dann anhand eines Nachttauchganges in Horgen (Schulungs-TP: "Sust") umgesetzt. Mit dem Thema "Physik" haben wir sicher eines der gröberen Themen hinter uns *uff* und so folgt nächsten Donnerstag das zweite, grosse Thema: "Die Physiologie". Anschliessend an diese Theorie darf ich dann am Riff William einen geführten Tauchgang "organiseren".

Divemaster: Theorieabend 2

Gestern hatten wir also den 2. Theorieabend für den Divemaster. Dabei haben wir die Kontrollfragen von Kapitel 2-9 aus dem Divemaster-Manual besprochen und anschliessend die entsprechenden drei Prüfungen ausgefüllt. Sowohl Dani wie auch ich haben alle drei Prüfungen erfüllt. Nächsten Mittwoch folgt dann das erste Thema "Physik" aus der Encyklopedie. Dies ist wohl einiges schwieriger als das DM-Manual, und darum heisst es dieses Weekend wohl lernen, lernen und nochmals lernen.

Seiten

RSS - PADI abonnieren