Vierwaldstättersee

Ostertauchgang im Vierwaldstättersee

Nachdem ist die Kamera dieses Jahr noch nie im Wasser hatte, stand bei Rolf's und mineem obligatem Oster-Tauchgang heute der Vierwaldstättersee auf dem Programm, bei welchem in letzter Zeit sehr gute Sichtweiten gemeldet wurden. Also nichts wie noch schnell die Kamera (Nikon D90 im Ikelite Gehäuse plus Ikelite UW-Blitz) eingepackt. Abgemacht hatten wir für einen Tauchgang am Tauchplatz Riedslort (Viznau). Montiert hatte ich das 16-85mm Weitwinkel-Zoom)

Jahresabschluss-Tauchgang

Zusammen mit Sandra und Patrick habe ich das Tauchjahr 2013 im Vierwaldstättersee mit einem Tauchgang am Tauchplatz "Unterwilen" abgeschlossen. Da wir noch Deko-Flaschen zu leeren hatten und die Sicht gut für Foto/Video war, haben wir etwas Ausrüstung in den See geschleppt: 3x Doppelgerät, 3x Deko-Stage, 2x GoPro (1x mit Video-Leuchten), 1 Spiegelreflexkamera.

Makros aus dem Zürich- und Vierwaldstättersee

Gestern Abend nahm ich wieder einmal die Kamera auf einen Tauchgang mit. Das Ziel war eine schöne Makroaufnahme der Garnelen, welche man vermehrt im Flachwasser antrifft. Das Ziel würde leider verfehlt, da es a) wenig Garnelen hatte und dies b) sehr schrierig abzulichten sind. Schnecken hatte es dafür viele und so hab ich mich an denen versucht: waren auch nicht so flink wie die Garnelen.

Abtauchen an der Axenstrasse

Nachdem ich die Kamera schon eine Weile nicht mehr mit zum Tauchen genommen hatte, wollte ich dies unbedingt mal wieder tun. Da die Sichtweiten im Zürichsee aktuell sehr bescheiden sind, haben mein Tauchbuddy Rolf und ich uns entschieden die angeblich guten Bedingungen im Vierwaldstättersee auszunutzen und sind an die Axenstrasse, genauer gesagt zum "Schifernerenegg"-Tunel, gefahren, an dessen südlichem Ende ein bekannter Steilwand-Tauchplatz ist.

RSS - Vierwaldstättersee abonnieren