Hecht

Hecht-Saison im Zürichsee

Nach einiger Zeit ohne Kamera war ich mal wieder mit Kamera unterwegs im Zürichsee. Dieses mal das erste mal mit den beiden neuen Float-Blitzarmensegmenten und ohne montierter GoPro. Die Tarierung der Kamera ohne GoPro mit den "Float'ern" ist perfekt. D.h. die Kamera hat so ganz wenig Auftrieb - so wenig dass man die Kamera loslassen kann, und sie gerade vor enem schwebt.

Wärend des Tauchganges gab es sieht viel zu sehen. Neben den ganzen Hechten im Flachwasser hat Rolf auch noch eien Krebs aufgespürt und wir haben einen grossen Sonnenbarsch gefunden.

Baby-Hechte

Diesen Herbst/Winter hat es am Tauchplatz Terlinden von 3-5m relativ viel Seegras, welchs auch bei den kälteren Wassertemperaturen nicht - wie üblich - zu verschwinden scheint. Dieses Seegras dient jetzt als Versteck für zahlreiche Junghechte. Zahlreich heisst in diesem Fall, dass es vorkommt, dass man 4-5 Junghechte auf einen Blick sieht. Pro Tauchgang sind 10-20 Junghechte keine Seltenheit. Bei Nachttauchgängen sieht man die Hechte gut im Lichte der Tauchlampe da Ihr Haut reflektiert.

RSS - Hecht abonnieren